Im Brandfall sollte man möglichst schnell die Fluchtwege erreichen. Auch in Hotels. Dort müssen Gäste die Möglichkeit haben, aus jedem Zimmer oder Aufenthaltsraum zu zwei voneinander unabhängigen Rettungswegen zu gelangen, die zu sicheren Ausgängen ins Freie führen. Vorgeschrieben ist, dass es für jeden nicht ebenerdigen Gast- oder Aufenthaltsraum einen Rettungsweg via Treppe geben muss.

Für ein Hotel in Mülheim an der Ruhr hat die Stahlbauschlosserei Nappenfeld eine Fluchttreppe als zweiten Fluchtweg konzipiert, gebaut und montiert. Dank ihr ist es möglich, direkt aus der ersten Etage schnell ins Freie zu gelangen. Sie ist schlicht, funktional, aus verzinktem Stahl gefertigt und erfüllt alle Sicherheitskriterien.

Ob für private Hotels oder Unternehmen, für KiTas, Schulen oder andere öffentliche Gebäude: Nappenfeld ist sehr erfahren in Bau und Montage von Fluchttreppen aller Art. Planen Sie aktuell eine Fluchttreppe? Dann rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine Mail und vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Hier finden Sie weitere Referenzen von uns.